2015 Staatsmeisterschaft

Von der Unschlagbarkeit der Steirischen Jugend

Staatsmeisterschaft 21. und 22. November 2014 in Salzburg:

 

Die Branche der Maler und Beschichtungstechniker kann sich wieder mit Topleistungen unserer Jugend rühmen, wir haben eine neue Staatsmeisterin und einen Vizestaatsmeister zu feiern. Lisa Janisch aus der Steiermark hat es mit respektablem Vorsprung geschafft, den Titel an sich zu reißen. Nicht weniger beachtlich war die Arbeit unseres neuen Vizestaatsmeisters Hubert Schiefer aus Salzburg und den Kandidaten Marie Theres Mayerhofer, Patrick Reitbauer aus der Steiermark und Martina Streif aus Oberösterreich. Für ihre großartigen Leistungen sei herzlichst gratuliert!

Es war ein Tanz auf des Messers Schneide, gerade das Mittelfeld war hart umkämpft. Durch die überdurchschnittlichen Leistungen in Puncto Genauigkeit, Schnelligkeit und den unübersehbaren Ehrgeiz aller Kandidaten war bis zur letzten Minute des Wettbewerbs keine eindeutige Tendenz erkennbar. Erst nach ausführlicher Bewertung zeichneten sich die teilweise knappe Punktedifferenz und die daraus resultierenden Platzierungen ab. An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an alle Kandidatinnen und Kandidaten. Seid stolz auf Eure Topleistungen!

Die gute Stimmung übertrug sich auch auf das zahlreich erschiene Messepublikum der Berufsinformationsmesse (BIM), die unseren Wettbewerb mit großem Interesse verfolgte. Der Lehrberuf des Malers und Beschichtungstechnikers wurde an diesen drei Tagen zweifelsfrei von der besten Seite präsentiert.

Ein Kuriosum am Rande: Im Normalfall würde nun Lisa Janisch zu den WorldSkills 2015 nach Brasilien und Hubert Schiefer zu den EuroSkills nach Schweden 2016 fahren. Da aber beide aus Altergründen nicht mehr an den WorldSkills teilnehmen können (max. 22 Jahre), verschieben sich die Kandidaten für die internationalen Wettbewerbe insofern, dass die Drittplatzierte Marie-Theres Mayerhofer aus der Steiermark zu den WorldSkills fahren wird, die Erstplatzierte Lisa Janisch wird Kandidatin für die EuroSkills und Hubert Schiefer aus Salzburg kann sich zwar Vizestaatsmeister 2014 nennen, geht aber in Sachen internationale Wettbewerbe leider leer aus.

 

In jedem Wettbewerbsberuf kann nur eine Person für ein Land bei WorldSkills bzw. EuroSkills starten. Deshalb erfolgt die Qualifikation der Teilnehmer oder Teilnehmerinnen bei der österreichischen Staatsmeisterschaft, wo leistungswillige und engagierte junge Fachkräfte ihr Können zeigen. Diese Staatsmeisterschaft ist ein mehrtägiger Wettbewerb (ca. 16 Stunden), der sich am Niveau der internationalen Wettbewerbe orientiert.

Die Teilnahme setzt überdurchschnittliches Können im jeweiligen Beruf und genügend Berufserfahrung voraus – mindestens ein bis zwei Jahre nach Abschluss der Ausbildung. Genauere Auskünfte gibt der derzeitige Experte für diese Veranstaltungen Michael Tobisch, LLW der Steiermark oder BLW Michael Fetz (siehe Kontakte).

 

Mehr Infos zur Österreichischen Staatsmeisterschaft 2016 in Salzburg: Experte Michael Tobisch oder BLW Michael Fetz (siehe unter Kontakte)
Mehr Infos zur EuroSkills 2016 in Schweden unter: http://euroskills2016.se
Mehr Infos zur WorldSkills 2015 in Brasilien unter: Download: WKO Worldskills 2015     www.worldskills.org
Mehr Infos zur WorldSkills 2017 in Abu Dhabi unter: www.worldskillsabudhabi2017.com/landing/

 

 

Streif-1 Schiefer-1 Reitbauer-1 Janisch-1 Mayrhofer-1